Erholung muß sein

Dienstag, 29. Juni 2010

Vorfreude auf Urlaub!

Zur Zeit fühle ich mich ziemlich Urlaubsreif. Es ist ja auch ein Jahr her, daß ich Urlaub hatte und es waren nur 11 Tagen nach einer sehr anstrengenden Phase.
Ums so mehr freue ich mich auf meinen Urlaub ab den 17. Juli für 2 Wochen (zum ersten Mal so lange seit dem Anfang meiner Selbständigkeit) in der Nähe von Mirow, nah an einem motorboot freien See. Dort will ich die Gegend entdecken und auch viel Kajak fahren und die Natur allein geniessen. Das ist für mich die beste Erholung.
Aber lesen werde ich sicherlich auch viel: vorgenommen habe ich mir die Bücher von Franz Ruppert über "Seelische Spaltung, innere Heilung" und "Trauma. Bindung. Familienaufstellungen." Sie lesen sich gut und sind sehr spannend! Also nur noch 2 Wochen...

Dienstag, 14. Juli 2009

Genüßliches Leben ...

Genug gelitten die letzten Tagen..
Deswegen habe ich mir gestern einen wunderschönen Tag geschenkt. Das tat richtig gut...und nicht nur mir ;-)

Montag, 5. Januar 2009

Warnemünde gebucht. Yuhuu!

Endlich habe ich es geschafft: eine Woche gebucht in einem 55 qm² großen Appartement mit Badewanne direkt in Warnemünde. Dort möchte ich entspannen, baden, Qi gong intensiver machen, in die Sauna gehen, viel am Strand spazieren gehen, nachdenken und meine Strategische Arbeit zwischendurch auch weitermachen, vielleicht sogar einen Kontakt für Vergebungszeremonie in Rostock vertiefen und aber vor allem die meiste Zeit ganz allein sein, loslassen und geniessen.

Ich freue mich riesig..!!

Donnerstag, 4. Dezember 2008

Erholungsphase

Nach dem schönen Fest des L(i)ebens mit meinen neuen Freund hat es mich erwischt. Nun gönne ich mir seit Dienstag eine Erholungspause. Ich spürte bereits ein Paar Tage davor, daß ich recht urlaubsreif war und prompt nimmt sich meinen Körper Urlaub, in dem er mich mit Halsschmerzen und Müdigkeit beschenkt, damit ich einen Grund habe, zu Hause zu bleiben. es tut mir gut, einfach wieder mal nichts zu tun und ganz für mich allein da zu sein. Ich schlafe, lese (Buch über die Arbeit mit dem Schatten), trinke Tee und Suppen, schlafe, lese und geniesse die Ruhe.
Aber Morgen bzw. heute abend hoffe ich wieder arbeiten zu gehen selbst wenn es nur psychotherapeutische Interventionen sind. Massage habe ich alle auf Freitag verschoben in der Hoffnung, daß ich bis dahin wieder fit bin.

Bleib schön gesund!

Samstag, 19. Juli 2008

Urlaub vor der wingwave Ausbildung

Nun hatte ich einen wunderbaren Tag mit 2 Vergebungszeremonien. Es wurde viel Ballast abgegeben... und es war wieder eine sehr bereichernde Erfahrung für mich, diese Leute begleiten zu dürfen.

Jetzt heißt es packen, denn morgen geht es los für 4 Tage Urlaub und ab Donnerstag geht endlich die Ausbildung in Wingwave los. Je mehr ich davon lese, je mehr freue ichmich darauf, diese Methode zu beherrschen. Sie scheint sehr schnell zu wirken vor allem beim Abbau von tief verankerten Glaubensätzen. Ich bin sehr gespannt!!!

aber zuerst Vorfreude auf dem Urlaub und packen!

Mittwoch, 23. April 2008

Etwas kränklich

Das war bestimmt zu viel in der letzten Zeit und meine Füsse wurden am 13.4. bei der ersten Zeremonie in Leipzig 3 Stunden kalt. hm! und nun? na klar! ich habe es im Hals bekommen! und es kratzt ordentlich!
Nun heißt es, ausruhen, keine körperliche Anstrengungen unternehmen und nur am PC oder Telefon arbeiten. Das tut gut und es gibt genug zu organisieren...wie zum Beispiel eine Fahrt nach Leipzig zwecks Einzelsitzungen...
Samstag muß ich wieder gesund sein: die Arbeit ruft und am Sonntag will ich schließlich wieder mal nach Bad Willsnack mit einer Weibergruppe fahren, um mich dort von dem Solewasser sitzend tragen zu lassen, herrlich!

Ich hoffe, ihr seid gesund?!

Dienstag, 22. April 2008

Leipziger Zoo

Und es war wieder mal eine tolle Zeremonie mit 21 Teilnehmern, die ganz begeistert waren. Das freut mich so sehr zu sehen, wie gut es den Leuten am Ende der Vergebungszeremonie immer geht...

Nun haben wir die Zeit genutzt, um einiges dienstliches am Sonntag zu regeln und haben es trotzdem geschafft, am Sonntag mal kurz in den Leipziger-Zoo zu gehen. Endlich!

und es war sehr schön, bis auf die Tiere, die wir nur auf die Schilder gesehen haben aber nicht auf dem Grundstück, was dafür vorgesehen war.
Natürlich hat uns das Aquarium sehr gut gefallen sowie u.a. das Pongoland mit den vielen Affen mit Affen-Babys...

Aber am schönsten fand ich zwei Dingen:
- wie der Tiger-Junge mit seiner Mutter gespielt hat
- wie die Erdmännchen sich einander gekuschelt haben, daß ich es gleich nachmachen mußte...

Wir haben es zusammen sehr genossen und haben viel gelacht dabei und ich konnte mich etwas entspannen.

Nun muß ich jetzt aufpassen, daß mir Halsschmerzen nicht ins Bett zwingen, sondern daß ich sie im Griff bekomme.
Aber jetzt habe ich ein Paar Tage Ruhe um hier Ordnung reinzubringen...

Samstag, 23. Februar 2008

Genußtag

Morgen geht es nach Bad Wilsnack mit vier anderen Frauen zusammen. Dort gibt es eine schöne Sole-Therme und viel verschiedene Saunen mit unterschiedlichen Temperaturen. Wir verbringen dort den ganzen Tag und ruhen uns aus. und ich mir noch von der fehlenden Nacht von gestern.

Ich freue mich riesig darauf, außer daß ich früh aufstehen muß aber ich weiß ich werde es nicht bereuen. und nun zu Ende die Sachen packen!

Euch einen schönen Sonntag mit hoffentlich genau so viel Sonne wie heute!

NACHTRAG: das war super! die Kristall-Therme ist wirklich empfehlenswert. Meine Haut ist weich wie Baby Haut durch den Salzaufguß (Salz reiben auf dem Körper während des Saunaganges) und durch die Aufenthalte in 12° Sole Wasser. Und gelacht haben wir auch viel... ich fühle mich sehr entspannt für den Start in die neue Woche.

Samstag, 12. Januar 2008

Reisewoche vorbereiten..

Nun Montag reise ich ganz früh ab (oh je gleich wieder so früh aufstehen müssen..) für eine Woche nach Leipzig, die Zukunft vorbereiten..hehe...
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Und die Spannung steigt...
und dort werde ich sehr viele nette Leute treffen, komischerweise mehr Männer als Frauen. Aber vielleicht ändert sich das noch...

Die Highlights: ein Paar (genau 3) Blogger treffen, CQM Erlebnisabend am 16.1., Besichtigungen von Räumen für meine Veranstaltung im April, Kontaktaufnahme mit Therapeutinen zwecks Zusammenarbeit, Treffen zu Dritt mit einem CQM Unternehmensberater und mit dem aus Berlin mit dem ich zusammen arbeite,

und dann hoffentlich genug Zeit für mich, wo ich spazierengehen werde, Sauna machen werde, und an mich mit CQM arbeiten werde und endlich wieder mal lesen..."vom Herzenswunsch zur Realität" von Colin Tipping.

Große Herausforderung: gaaanz wenig Bloggen und gaaanz wenig am PC sitzen

Euch ein schönes Wochenende

Donnerstag, 27. Dezember 2007

eine Nachtblüte...

...scheine ich eher zu sein. Ich geniesse und liebe die Nacht. Ich mag diese Stille. Das Alleinsein mit mir selber und mit meiner Beschäftigung, manchmal begleitet von einer sanften Musik,öfters einfach nur Stille.
Das Haus ist ruhig. Ich höre nichts außer mein Klimpern auf der Tastatur, während ich CQM Listen aufbaue. Manchmal staune ich, daß ich nicht müde werde. Es ist als hätte ich immer zwischen 2 und 3 Uhr einen Hoch in meiner Leistungskurve und dann kostet es mich eine unheimliche Kraft, ins Bett zu gehen, damit ich am Tag danach nicht müde werde. Wenn es nach mir ginge, würde ich jeden Tag erst um 3 ins Bett gehen und dann erst um 11 Uhr aufstehen.
Kennt das jemand von Euch auch?
so nun ich gehe jetzt ins Bett und hoffe, daß ich einschlafen werde. Ich habe noch nicht ein einziges Mal gegähnt...irgendwie komisch...

Schlaf schön!

ständig selbst und selbständig

Seit dem 1.10.2006 habe ich eine Heilpraxis für Psychotherapie (nach dem Heilpraktiker Gesetz) eröffnet. Ich habe mich darauf spezialisiert, Klienten zu begleiten, die unter überwältigenden Emotionen oder Beschwerden leiden. Hier erzähle ich - Französin also nicht mit fehlerfreiem Deutsch - wie es mir geht, wie ich vorankomme, meine Erfahrungen mit bestimmten Themen, meine Erfolge und Schwierigkeiten, meine Freude und eventuellen Ängste, die mit meiner Selbständigkeit zusammen hängen und wie mein Weg sich mit der Zeit verändert. Nachdem ich viel ausprobiert habe, spezialisiere ich mich jetzt auf die emotionale Begleitung von Frauen von der Kinderwunschzeit bis zu Geburt.

IMPRESSUM:

Pascale CHARTRAIN, Genter Str. 56, 13353 Berlin Tel: (030) 45 49 45 44, Webseite: www.kinderwunschzeit.de Email: kinderwunschzeit@gmx.net

Meine Lieblingsbücher

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

ständig selbst und selbständig

twoday.net

Aktuelle Beiträge

BNI ist für alle...
Guten Tag, Ich bin seit 2 Jahre in BNI Chapter Radebeul,...
Walter Stuber (Gast) - 3. Okt, 21:55
BNI - und war die Ent-
scheidung gut? Ich habe soeben dieselbe getroffen,...
Dr. Berle (Gast) - 28. Jul, 19:47
Kenne das sehr gut..
Danke für diesen Beitrag! Ich kenne das sehr gut....
Teddy (Gast) - 25. Okt, 15:19
Wut
Ich habe diese Seite gelesen. Und auch noch eine weitere...
Saskia (Gast) - 23. Okt, 12:28
Ärtzte
Nachricht: Die Überheblichkeit mancher Ärztinnen...
Josef Mühlbacher (Gast) - 26. Sep, 11:07
ekel vor Sex
Eine Frau habe ich kennen gelernt. Sie war anscheinend...
Hans (Gast) - 22. Jul, 05:31
Aber das trifftes doch.
Sehen wir's halt so, wie es ist: -Die meisten Menschen,...
achtmalacht (Gast) - 15. Feb, 08:11
Lieber Igor
Ich bin zufälligerweise auf Deinen Text gestossen....
Carolina (Gast) - 4. Sep, 09:41

Willkommene Gäste seit 10.9.2006:

Suche

 

Status

Online seit 3974 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 3. Okt, 21:55

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Abbau von Aengsten
Abschied von den Toten
Abschied von Sternenkindern
Abtreibung verarbeiten
Analyse eines Organigramms
andere Methoden kennenlernen
Angst vor Naehe
Ausbildungen
Aussöhnung mit dem inneren Kind
Autoimmunkrankheit selbst heilen
Behandlung von Stottern
Beim Anruf Shiatsu
Beratung mit skype
Beziehungen
Burnout Syndrom
coaching per Telefon
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren