Selbstheilung mit der innenwelt

Sonntag, 3. Februar 2008

Ein Zitat voller Wahrheit

von Carl Gustav Jung

"Wer nach außen schaut, träumt. Wer nach innen schaut, erwacht."

passend zu meiner Arbeitsweise ;-)

Freitag, 21. Dezember 2007

Akzeptanz für die Veränderung

Auszug aus der Innenwelt: das Thema: Angst annehmen in einer immer wieder kehrenden Situation

Sie: ich stecke fest. ich kann nicht weiter. es ist eine Mauer vor mir und neben mir und sie drücken mich zusammen, ganz fest...
ich: wie fühlt sich das an?
Sie: ich habe Angst
ich: kannst Du die Angst annehmen
Sie: nein, ich will sie nicht.
ich: sie ist aber da.
Sie: nein, ich will sie nicht sie soll weg gehen. Es muß weitergehen...
ich: die Mauer ist vor Dir
Sie: ja aber es muß weitergehen.
ich: kannst Du akzeptieren, daß es im Moment keine Lösung gibt?
Sie: nein, es muß eine Lösung geben.
ich: wie fühlt sich dein Körper an?
Sie: er drückt und tut weh
ich: Frag ihn, was ihn so bedrückt...und schmerzt
Sie: der innere Druck.

Wenn ich die Angst und die Situation nicht annehmen kann, wie sie ist, sogar, wenn es anscheinend nicht weitergeht, dann tut es weh. Der Widerstand tut weh. Der Kampf gegen das, was ist, tut weh...
"Es muß eine Lösung geben aber ich sehe sie nicht". ja genau das Wollen macht uns blind. Das "gegen die Wände" kämpfen wollen, macht uns müde und blind.

Manchmal gilt es, die Angst anzunehmen wenn sie da ist, gerade wenn man sie nicht haben möchte. und es kann sein, daß die innere Blindheit sich erst danach auflöst und daß sich dann eine Lösung aufzeigen kann oder daß ich das, was ich dann sehe, erst als Lösung erkennen kann.

Donnerstag, 2. August 2007

Die Macht der Gefühle

Über dieses Thema in Zusammenhang mit "Dialog mit inneren Bildern" möchte ich einen redaktioneller Beitrag zu einem bekannten Zeitschrift im Gesundheitswesen in Berlin liefern. Das ist gar nicht so einfach für mich aber vielleicht eine gute Art, mich mit meiner Arbeit mit inneren Bildern bekannt zu machen. ich hoffe, dass mein Text einiger massen ankommt. Jedenfalls, selbst wenn es nicht klappt; das Aufschreiben meiner Erfahrungen war schon sehr bereichernd für mich.

Samstag, 16. Dezember 2006

"Dialog mit inneren Bildern" mit Männern

Als ich diesen Beruf lernte, waren in den Gruppen höchsten 15-20% Männer dabei, die das lernen wollten und bereit waren, selber auch eine Sitzung mit "dialog mit inneren Bildern" zu machen.Ich war davon ausgegangen, daß meine Klientele zu 95% Frauen sein wird.

Inzwischen habe ich eine andere Erfahrung gemacht: zwar haben viele Männer vor solchen Erfahrungen (und vor allem vor sich selber) Angst aber wenn dann Männer sich dafür entscheiden, den Weg der inneren Heilung und Wachstum zu gehen, dann geschehen sehr emotionelle Sitzungen, die unheimlich tief gehen und wirken, weil diese Männer Ihren Verstand abschalten können und den inneren Widerstand kaum noch vorhanden ist.
Und dann sind das sogenannten "Bilderbuch" Sitzungen, die mich sogar sehr bewegen, weil sie so viel Liebe, eigene Wahrheit, Erkenntnissen in sich wieder entdecken können und riesen Schritte machen und total happy mit ihren neuen Erfahrungen herauskommen. EInfach schön, diese Begeisterung in Ihren Augen zu sehen danach!

Die Selbstheilungserfolge hatten bis jetzt öfters und schneller Männer als Frauen. Das hätte ich vorher nie geglaubt!

Dienstag, 7. November 2006

Grenzen erkennen...

Gestern gab ich eine Sitzung zu jemanden und dachte mir; mein Gott, das wird eine Arbeit, die Jahren dauern könnte.
Danach habe ich der Kundin empfohlen, zuerst eine "normale" Therapie zu machen, die die KK bezahlt und dann wenn sie es noch braucht noch zu mir kommen.
Irgenwie wollte ich es ihr mit dem Geld nicht zumuten...und fühlte mich auch mit dem Riesenpacket, was auf ihr lastete überfordert und hatte das Gefühl, die von mir angewendete Methode sei für sie im Moment nicht die richtige.
Es gibt einige Themen, wie Depressionen, wo ich merke, die Methode ist für so ein Thema nicht geeignet oder zu teuer.

Donnerstag, 26. Oktober 2006

"Dialog mit inneren Bildern" für die Selbstheilung

"Dialog mit inneren Bildern", was ist das?
Ich wußte es vor 3 Jahren auch nicht und konnte mir ganz wenig darunter vorstellen. Als ich zum ersten Mal eine machte, wurde mir richtig klar, dass ich damit endlich mit mir selber weiterkommen würde. Und es geschah auch so...

Ich war sehr kopforientiert und versuchte alles über den Verstand zu regeln und viel zu kontrollieren. Mit den individuell begleiteten Reise in meiner Innenwelt bekam ich wieder den Zugang meinen verdrängten Gefühlen. Zuerst hatte es sich so angefühlt als ob mir einen Boden unter den Füssen weggenommen wurde. Ein Boden aus dem Verstand. Und dann merkte ich, es bildete sich ein neuer Boden. Ein Boden, der nicht mehr so wakelig war sondern ziemlich fest, wo ich MEIN eigenen Weg erspüren konnte.

Ich kann jetzt meine innere Stimme wahrnehmen und ihr Glauben schenken. Ich hinterfrage sie mit logischen Fragen nicht mehr sondern ich glaube ihr einfach. und sie hat Recht. Sie spürt viel mehr Dingen als ich es über den Verstand tun kann, deswegen ist sie so wertvoll.

Ich habe mit dieser Methode viel in mir heilen können und spüre Tag für Tag immer mehr Mitgefühl für mich selber und andere. und vor allem ich kann viel besser auf mich aufpassen.

Aber was passiert eigentlich dabei?
Mein Coach hilft mir, mich zu entspannen. Ich habe die Augen zu. Ich visualisiere eine Tür und schreibe ein Thema auf die Tür auf, an dem ich arbeiten mag. Wenn ich die Tür aufmache, kommen innere Bildern aus meinem Unterbewußtsein. Sie beinhalten Symbole, Erinnerungen, Körperwahrnehmungen... und dann stellt mir mein Coach Fragen und hilft mir an meinen Gefühlen durch die inneren Bildern zu kommen. Irgendwann mal komme ich an einem Gefühl, was in meinem Körper ist und meistens geht es dann darum dieses Gefühl anzunehmen, statt mich ihm zu widerstehen. Wenn der Coach auch in dieses Gefühl mit mir gehen kann, kann es mir selber besser gelingen das Gefühl zuzulassen. und dann geschieht etwas im Gehirn von allein: die inneren Bildern verändern sich von allein, weil das Gehirn ein neues Gefühl damit kennengelernt hat. Er legt damit neue Netzschaltungen, die ich dann im wahren Leben nutzen kann. Das Bedeutet daß ich plötzlich mich anders verhalten kann als vorher, weil ich die Angst vor dem Gefühl, was ich zugelassen habe, nicht mehr habe.

Das Problem ist: ich kann meistens selber nur soweit im Gefühl gehen, wie mein Coach es auch kann.
Gestern habe ich jemanden begleitet: er begegnete seine eigene innere Leere: wie ein riesen Loch in seinem Körper fühlte es sich an..es war nichts da..und es war wichtig dieses Gefühl annehmen zu können. Leere fühlt sich wie der Tod an; es passiert nichts, man fühlt sich verlassen, man will nicht mehr atmen, man will sterben...Leere entsteht oft in einem, wenn er als kleines Kind sich emotionell entweder abgelehnt gefülhlt hat oder wenn er in seinen Gefühlen immer allein gelassen wurde oder als nicht richtig betrachtet wurde. Und das ist für ein kleines Kind als dürfte es nicht leben. Was ist denn Leben ohne Fühlen? Tod!! Funktionnieren wie eine Maschine!!

Hätte ich selber nicht auch eine Reise in meiner Innenwelt machen können, wo ich auch diese Gefühle zulassen durfte wie sterben wollen, nicht mehr atmen wollen, erstarrt sein und meine Leere fühlen, hätte ich ihn auch nicht dorthin begleiten können. Ich hätte selber Angst davor gehabt und ihn davon abgehalten, es zu fühlen.

Gestern machte diese Person einen Riesenschritt durch diese neue Erfahrung. Er kam zu seinem "inneren brodelnden Faß", der sich nie als Kind ausdrücken durfte. Er bekam neue Impulse, der er ausagieren konnte und die Verbindung zu sich selber und zu seiner Mutter veränderte sich in seiner Innenwelt. Einfach wunderschön... Aus Leere wurde plötzlich Liebe, Weichheit, Mitgefühl...

Bei diesen Reisen in der Innenwelt ist es ganz wichtig, daß man nicht die Bilder durch das TUN ändert sondern durch das FÜHLEN. Durch die Annahme was ist, können tiefe Veränderungen in uns geschehen und neue Impulse entstehen und nicht einfach durch neue Handlungen, die dazu dienen sollen, das Gefühl zu verändern..

Ich liebe inzwischen diese Methode, weil sie so viel in mir positiv verändert hat. Ich habe mich mehrere Mal damit selbst geheilt und viele alte Wunden in mir gepflegt. Manche Verhaltensmuster haben sich verändert, so daß ich mich lebendiger fühle. Und jetzt seitdem ich nun selber begleite, bin ich sehr dankbar, daß ich eine ganz besondere Lehrerin bekam, die mich in meinen tiefsten Abgründen begleiten konnte, um mich dort "abzuholen".
danke liebe Carole Hunou!

ständig selbst und selbständig

Seit dem 1.10.2006 habe ich eine Heilpraxis für Psychotherapie (nach dem Heilpraktiker Gesetz) eröffnet. Ich habe mich darauf spezialisiert, Klienten zu begleiten, die unter überwältigenden Emotionen oder Beschwerden leiden. Hier erzähle ich - Französin also nicht mit fehlerfreiem Deutsch - wie es mir geht, wie ich vorankomme, meine Erfahrungen mit bestimmten Themen, meine Erfolge und Schwierigkeiten, meine Freude und eventuellen Ängste, die mit meiner Selbständigkeit zusammen hängen und wie mein Weg sich mit der Zeit verändert. Nachdem ich viel ausprobiert habe, spezialisiere ich mich jetzt auf die emotionale Begleitung von Frauen von der Kinderwunschzeit bis zu Geburt.

IMPRESSUM:

Pascale CHARTRAIN, Genter Str. 56, 13353 Berlin Tel: (030) 45 49 45 44, Webseite: www.kinderwunschzeit.de Email: kinderwunschzeit@gmx.net

Meine Lieblingsbücher

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

ständig selbst und selbständig

twoday.net

Aktuelle Beiträge

BNI ist für alle...
Guten Tag, Ich bin seit 2 Jahre in BNI Chapter Radebeul,...
Walter Stuber (Gast) - 3. Okt, 21:55
BNI - und war die Ent-
scheidung gut? Ich habe soeben dieselbe getroffen,...
Dr. Berle (Gast) - 28. Jul, 19:47
Kenne das sehr gut..
Danke für diesen Beitrag! Ich kenne das sehr gut....
Teddy (Gast) - 25. Okt, 15:19
Wut
Ich habe diese Seite gelesen. Und auch noch eine weitere...
Saskia (Gast) - 23. Okt, 12:28
Ärtzte
Nachricht: Die Überheblichkeit mancher Ärztinnen...
Josef Mühlbacher (Gast) - 26. Sep, 11:07
ekel vor Sex
Eine Frau habe ich kennen gelernt. Sie war anscheinend...
Hans (Gast) - 22. Jul, 05:31
Aber das trifftes doch.
Sehen wir's halt so, wie es ist: -Die meisten Menschen,...
achtmalacht (Gast) - 15. Feb, 08:11
Lieber Igor
Ich bin zufälligerweise auf Deinen Text gestossen....
Carolina (Gast) - 4. Sep, 09:41

Willkommene Gäste seit 10.9.2006:

Suche

 

Status

Online seit 4039 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 3. Okt, 21:55

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Abbau von Aengsten
Abschied von den Toten
Abschied von Sternenkindern
Abtreibung verarbeiten
Analyse eines Organigramms
andere Methoden kennenlernen
Angst vor Naehe
Ausbildungen
Aussöhnung mit dem inneren Kind
Autoimmunkrankheit selbst heilen
Behandlung von Stottern
Beim Anruf Shiatsu
Beratung mit skype
Beziehungen
Burnout Syndrom
coaching per Telefon
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren