NLP Ausbildung

Sonntag, 7. Februar 2010

NLP Practitioner bestanden

Nun habe ich heute die Prüfung bestanden. Die Ausbildung dauerte ein Jahr (10 WE: ca. 1 Wochenende pro Monat) . Sie gab mir einiges Neues, was ich in meiner Praxis einbauen konnte, wie z.B. Coaching-Instrumente, die den Zugang zu den Ressourcen aufbauen. Am stärksten fand ich für mich folgende Werkzeuge bzw. Formate:
- die 1.2.3.(4.) Position
- die logischen Ebenen
- 6 Step Reframing (allerdings nur mit wingwave gekoppelt)
- Meta- und Milton Modelle
- die Augenbewegungen
und daß "hinter jedem Verhalten eine positive Absicht steht"...

Einiges daraus habe ich gebraucht, um die Methode für mein neues Selbstliebe-Seminar zu entwickeln.

Ab September fange ich mit Einigen aus der Gruppe die Master Ausbildung. Wir wollen bis dahin weiterhin üben und lernen und die Formate vertiefen. Ich freue mich darauf!

NACHTRAG: Heute entschieden: ich mache gleich weiter mit dem NLP-Coach...Später kann ich dann eine Spezialisierung machen: Business, Gesundheit, Konflikt, Team, New Placement...

Samstag, 29. August 2009

NLP Ausbildung

Endlich ist die Sommerpause zu Ende und die NLP Kurse gehen jetzt weiter. Ich nehme dieses Wochenende an dem 6. Kurs teil und jedesmal lerne ich neue Instrumente, die ich für mich selber und für meine Praxis anwenden kann. Ich bin ziemlich darüber begeistert, denn ich kann es sofort in die Praxis umsetzen, wenn Klienten zu mir kommen. Für die Kollegen in meinem Kurs, die keine Praxis haben, ist es nicht so einfach, alle diese neuen Werkzeuge zu verinnerlichen.

Die NLP-Formate (Werkzeuge) haben mein Leistungsangebot in der Praxis gut erweitert, oder die Methoden, die ich bereit anwende, perfektionniert oder zielorienter gemacht. Der Austausch in der Gruppe mit Leuten, die sehr viel an sich arbeiten, ist mir sehr wertvoll und bereichernd. Und ich habe das Glück, einen sehr guten und motivierten Sparringspartner zu haben.

NLP ist eine Zusammenstellung von den "Rosinen" aus Therapiemethoden wie Gestalt-, Hypno- und systemische Therapie. Einige Werkzeuge sind auch durch die Gründer von NLP auch entwickelt worden so wie dieses, was wir heute uns angeschaut haben: "die Submodalitäten". Ich war zuerst sehr skeptisch. Es hörte sich wieder wie so eine "Pflaster-Therapie" an - was ich nicht ausstehen kann - Aber ich habe es einfach an mich selber in einer Übungsgruppe angewendet, um mir eine Meinung zu bilden. ich muß sagen, ich bin beeindruckt. Ich hatte nach der Übung ein anderes inneres Gefühl bzgl. der Situation, die ich damit bearbeiten wollte. Ich bin gespannt, ob sich es später im Alltag auch so zeigen wird. Ich werde berichten.

so nun ab ins Bett, damit ich morgen fit für den Kurs bin.
Euch ein schönen Sonntag

Dienstag, 7. Juli 2009

eine schwere Herausforderung

die Letzten zwei Wochen, haben mich sehr herausgefordert, gerade was Vergebung und Umgang mit Wut betraf aber ich habe daraus einiges gelernt.

Wie ich vor ein Paar Wochen erwähnte, hatte ich mich von meinem Ex Freund Michael. C getrennt, da ich merkte, daß unsere Vorstellungen über eine Partnerschaft zu sehr auseinander gingen. Die Partnerschaft machte einfach keinen Sinn mehr.

Aber 1 Woche später erfuhr ich, daß er mich schon seit Monaten betrogen hatte, während er mir das Tanzen mit einem anderen Mann verboten hatte (es war ihm zu intim, jetzt wo unsere Beziehung auf der Kippe stand, sagte er). (Davon abegesehen laß ich mich sowieso nichts verbieten. ich bin ein freier Mensch. Trotzdem kam ich nicht zum tanzen)

Ich wurde sehr wütend. Ich fühlte mich verraten. Zum ersten Mal in meinem Leben, erfuhr ich, daß ich hintergangen wurde, obwohl wir immer sehr offen über dieses Thema geredet hatten und Exklusivität abgesprochen hatten. Es tat richtig weh...

noch nie wurde ich in meinem Leben so wütend wie da. und es gelang mir Gott sei Dank ihm seine Sachen zurükzugeben, ohne ihn zu begegnen.

Ich arbeitete sehr viel mit der Radikalen Vergebung und mit Wingwave aber die Wirkung brauchte noch seine Zeit.
Die Wut machte sich selbständig, ich fühlte mich ihr total ausgeliefert und sie hielt mich vom Schlafen ab. Nicht wirklich schön das ganze...

Am Wochenende hatte ich wieder mal einen NLP Ausbildung wo der "6-step-reframing" angeschaut wurde. und da nutzte ich die Möglichkeit aus, daran zu arbeiten.
Ich schaute hinter meiner Wut und fragte sie, welche Positive Absicht sie wohl habe? sie wolle mich beschützen, bekam ich als Antwort. Beschützen wo weiteren Grenzüberschreitungen. Ich verband sie mit dem kreativen Anteil in mir und ließ die beiden verhandeln, wie sie eine neue Verhaltensweise herausfinden könnten, mich zu beschützen, so daß ich mich meiner Wut nicht mehr ausgeliefert fühlte. und sie fanden im Unterbewußtsein Lösungen. Danach ging es mir schon viel besser. Ich war wieder mit meinem tiefen Bedürfnis nach Schutz in Kontakt. und mein neues inneres Team konnte mich stärken.

Danach hatte ich die Chance mit einem Freund zu telefonieren, der aus sehr spirituell ist und etwas hellsichtig ist. Auch das löste einiges in mir. Ich verstand, daß der Verrat nicht Mein Thema war, sondern Seins und daß er mich für das Ausleben seiner Muster benutzte (Energie Sauger, nennt man solche Leute). In vielen Famlien, wo durch die Auswirkung des Krieges, Muster mit Gewalt oder Verrat weitergegeben worden sind, wird diese Gewalt von den Enkeln an Partnerschaften/Freunden weitergereicht, damit die Heilung irgendwann stattfinden kann. Da Michael es in sich immer noch nicht gelöst hat, gab er es mir weiter...und es löste eine Resonanz zu meiner alten Wut in mir (Schutz vor Mißbrauch).

Als ich es verstand, löste sich einen Energieschub in meinem Körper aus, von unten und nach oben und mir kamen die Erlösungstränen hoch... Seitdem fühle ich mich ganz anders. Friedlich und gelöst. Ich habe keine Wut mehr und ich konnte den heilende (B)Engel ins Licht schicken, selbst wenn ich mich entschied, ihn nie wieder zu sehen oder zu sprechen.

Dienstag, 6. Januar 2009

Neue Ausbildung: NLP.

Lange habe ich mich dagegen gewehrt, mich mit NLP näher auseinanderzusetzen. Ich dachte NLP hätte was mit Manipulation zu tun. Doch nachdem ich wingwave gelernt hatte, und die Teilnehmerinen der Übungsgruppe mir immer mehr bestätigten, daß ich bereits solche Techniken in meiner Arbeit - ohne es zu wissen - auch anwendete, fing ich an, darüber nochmal nachzudenken und merkte, daß es gar nicht um Manipulation ging. Im Gegenteil: NLP soll Menschen helfen, den Zugang zu Ihren Ressourcen und Ihre Sehnsüchten wieder frei zulegen, damit sie die Ziele erreichen, die sie glücklich machen.

Dazu kommt, daß ich auch mehr Instrumente für Coaching haben möchte, da ich nicht nur therapeutisch arbeiten möchte sondern auch Menschen aus dem Business Bereich in ihrem Veränderungsprozess begleite - gerade beim Thema Burnout - womit ich mich zur Zeit intensiv auseinandersetze, um ein Seminar auf die Beinen zu stellen. (Solche Patienten kommen immer mehr in meiner Praxis und ich hatte selber als Diplom Kauffrau einen erlebt).

Ich bin der Überzeugung, daß ich mit NLP weitere Instrumente kennen lernen werde oder daß ich noch mehr Sicherheit beim Business-Coaching erreichen kann. Deswegen habe ich mich nun für eine Ausbildung angemeldet, die Ende Februar gleich losgeht, 1 Mal im Monat.

Da ich jede Methode, die ich an Klienten anwende, vorher immer an mich selber probiert habe, werde ich auch hier die NLP-Ausbildung dazu nutzen, meine Ziele, die ich mir dieses Jahr gesetzt habe, besser erreichen zu können und dabei mehr Struktur in mir und um mich zu schaffen.

Ich spüre schon: das wird spannend!! hach!

ständig selbst und selbständig

Seit dem 1.10.2006 habe ich eine Heilpraxis für Psychotherapie (nach dem Heilpraktiker Gesetz) eröffnet. Ich habe mich darauf spezialisiert, Klienten zu begleiten, die unter überwältigenden Emotionen oder Beschwerden leiden. Hier erzähle ich - Französin also nicht mit fehlerfreiem Deutsch - wie es mir geht, wie ich vorankomme, meine Erfahrungen mit bestimmten Themen, meine Erfolge und Schwierigkeiten, meine Freude und eventuellen Ängste, die mit meiner Selbständigkeit zusammen hängen und wie mein Weg sich mit der Zeit verändert. Nachdem ich viel ausprobiert habe, spezialisiere ich mich jetzt auf die emotionale Begleitung von Frauen von der Kinderwunschzeit bis zu Geburt.

IMPRESSUM:

Pascale CHARTRAIN, Genter Str. 56, 13353 Berlin Tel: (030) 45 49 45 44, Webseite: www.kinderwunschzeit.de Email: kinderwunschzeit@gmx.net

Meine Lieblingsbücher

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

ständig selbst und selbständig

twoday.net

Aktuelle Beiträge

BNI ist für alle...
Guten Tag, Ich bin seit 2 Jahre in BNI Chapter Radebeul,...
Walter Stuber (Gast) - 3. Okt, 21:55
BNI - und war die Ent-
scheidung gut? Ich habe soeben dieselbe getroffen,...
Dr. Berle (Gast) - 28. Jul, 19:47
Kenne das sehr gut..
Danke für diesen Beitrag! Ich kenne das sehr gut....
Teddy (Gast) - 25. Okt, 15:19
Wut
Ich habe diese Seite gelesen. Und auch noch eine weitere...
Saskia (Gast) - 23. Okt, 12:28
Ärtzte
Nachricht: Die Überheblichkeit mancher Ärztinnen...
Josef Mühlbacher (Gast) - 26. Sep, 11:07
ekel vor Sex
Eine Frau habe ich kennen gelernt. Sie war anscheinend...
Hans (Gast) - 22. Jul, 05:31
Aber das trifftes doch.
Sehen wir's halt so, wie es ist: -Die meisten Menschen,...
achtmalacht (Gast) - 15. Feb, 08:11
Lieber Igor
Ich bin zufälligerweise auf Deinen Text gestossen....
Carolina (Gast) - 4. Sep, 09:41

Willkommene Gäste seit 10.9.2006:

Suche

 

Status

Online seit 3974 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 3. Okt, 21:55

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Abbau von Aengsten
Abschied von den Toten
Abschied von Sternenkindern
Abtreibung verarbeiten
Analyse eines Organigramms
andere Methoden kennenlernen
Angst vor Naehe
Ausbildungen
Aussöhnung mit dem inneren Kind
Autoimmunkrankheit selbst heilen
Behandlung von Stottern
Beim Anruf Shiatsu
Beratung mit skype
Beziehungen
Burnout Syndrom
coaching per Telefon
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren