Vergebungszeremonie in Leipzig

Freitag, 23. Mai 2008

Wieder in Leipzig: Vergebungszeremonie nach der Tipping Methode

Ich freue mich, daß eine dritte Gruppe wieder mal entstehen konnte. Zwar ist sie diesmal kleiner und es kommen zwei Berliner dorthin, weil die Berliner Zeremonie nicht genügend Teilnehmer hat, aber ich bin damit sehr zufrieden.

Und nun geht es Sonntag damit um 14 Uhr los in der Zwenkauer Str. 44 und das wird bestimmt sehr schön werden. Wer noch spontan kommen möchte, ist natürlich herzlich eingeladen: Platz gibt es für Spontan-Besucher noch genügend;-)

Ich bin gespannt, ob alles gut geht, denn diesmal fahre ich mit meinem eigenen 16 Jahren alten VW Polo dorthin. Mit dem Auto bin ich noch nie so eine große Strecke gefahren. Gut daß mein neuen Partner mir gerade einen AUTO SERVICE besorgt hat und daß die Berliner hinter mir her fahren. Sollte etwas passieren, können sie mich gleich mitnehmen. Aber so erfahre ich, was mein Auto bringen kann und eventuell später mal damit nach Dresden fahren.

und nun weiter Vorbereitungen machen und danach gibt es ein Weiberabend mit französisch sprechenden Frauen... mal ganz was anderes, gell?

Euch ein schönes Wochenende!

Freitag, 18. April 2008

Und wieder nach Leipzig

Ich bin begeistert: es sind nun wieder 17 Teilnehmer, die sich für die 2. Vergebungszeremonie morgen in Leipzig angemeldet haben und ich habe den Eindruck, es werden welche sich dazu noch anmelden...
und wieder sind einige Nationalitäten zusammengebracht worden, was ich immer super finde. Für den Weltfrieden einfach toll oder?

Wir haben dort eine Übernachtungsmöglichkeit beim Vermieter des Seminarraumes gefunden und werden sicherlich den Abend mit ihm und seiner Freundin verbringen, damit man sich einfach persönlich mehr kennen lernt. Denn wir werden sicherlich öfters miteinander zu tun haben.
In Leipzig fühle ich mich weiterhin sehr wohl; vielleicht habe ich in einem Vorleben dort gelebt, wer weißt? ;-)

Nun nutzen wir diesmal den Sonntag, um uns dort etwas und allein auszuruhen, um endlich den Zoo in Leipzig zu besuchen... Ich bin gespannt, ob das Wetter mitspielen wird.

Euch ein schönes Wochenende und schönes Wetter!

Mittwoch, 16. April 2008

Wieder in Berlin

Liebesblüte ist erschöpft aber glücklich ;-)
Es war echt viel letzte Woche und viele Kilometer auch aber es hat sich gelohnt. Die Vergebungszeremonie in Leipzig ist sehr gut gelaufen. Die Zweite Zeremonie wird noch Samstag stattfinden...

und wir haben ein Paar weitere Zeremonien in Thüringen planen können und bin gespannt, was dort passieren wird.

Ich bin froh, etwas mehr Ruhe jetzt zu haben und mich ausschlafen zu können, so daß ich Samstag wieder nach Leipzig mit meiner liebevollen und unterstützenden Begleitung fahren kann.

Donnerstag, 3. April 2008

Colin Tipping in Leipzig

Ich habe heute erfahren, daß sich bereits 90 Personen zu der Veranstaltung in der Lehmanns Buchhandlung in Leipzig angemeldet haben. Maximal passen 150 bis 160 Peronen in den Räumen. Nun bin ich am Überlegen, ob ich nicht gleich 2 Terminen für eine Vergebungszeremonie in Leipzig anbieten sollte...den zweiten gleich eine Woche darauf am Samstag.
Will ich jetzt zu viel???

Montag, 31. März 2008

Vorbereitungen für Leipzig auf Hochtouren

Nun ist die letzte Vergebungszeremonie wieder sehr gut vergangen und sie war schon wieder international. Es ist selten in letzter Zeit, daß nicht mehrere Nationalitäten in den Teilnehmern vertreten sind. und das finde ich besonders schön!

Am 8.4. werde ich mit Anhang nun nach Leipzig fahren, dort nicht nur zwei sehr sympathischen Blogger mit großer Freude wieder treffen und mit ihnen essen, Menachem und Petersdom sondern auch Colin Tipping wieder mal umarmen dürfen.Ich freue mich wieder sehr, ihn bei einem "Erlebnisabend" zuhören zu dürfen.

Dort hoffe ich, daß viele sich für die Vergebungszeremonie am 13.4. anmelden werden, die ich selber veranstalten werde. Am 14.4 fahren wir nach Thüringen ein Zentrum besuchen, um dort auch in Zukunft Zeremonien oder Workshops anzubieten. Ich bin sehr gespannt, wie das alles gehen wird und ich bin froh, daß mein Freund mich dabei begleiten kann. Es ist einfach ein tolles Gefühl, das alles mit ihm zusammen erleben zu dürfen.

Donnerstag, 14. Februar 2008

Es hat geklappt.Yuhu!!

Die Buchhandlung, wo C. Tipping seine Bücher in Leipzig präsentieren wird, hat akzeptiert, einen Hinweis für meine erste Vergebungszeremonie dort in der Ankündigung der Veranstaltung einfach einzubauen...

Ich bin begeistert!! Ich fühle Dankbarkeit!

Dienstag, 5. Februar 2008

Vergebungszeremonie in Leipzig

Heute habe ich die L*-Buchhandlung angerufen und sie gefragt, ob sie bei der Internet-Ankündigung von der Buchpräsentation von Colin Tipping gleich die Vergebungszeremonie am 13.4. mit ankündigen könnten. Ich habe einen Vorschlag geschickt und bin gespannt, wie der Chef darauf in den nächsten Tagen reagiert.

Nun hatte mir ein Leipziger Blogger den Hinweis gegeben, daß vielleicht die Heilpraktikerschule an so etwas Interesse haben könnte. Nun habe ich heute eine EMail dahin geschrieben und gefragt, ob Interesse besteht und gleichzeitig gefragt, ob ich grundsätzlich mal bei denen auch mal Räume mieten kann.

Also jetzt wirken lassen, abwarten, sich wünschen, daß es funktionniert und bereits danken...als wäre es jetzt alles positiv ausgegangen. Danke für Daumen drücken!

Sonntag, 20. Januar 2008

Highlights aus Leipzig...

Nun sitze ich wieder mal an meinem PC. Komisches Gefühl. Ich hatte es eine Woche lang nicht gemacht und habe mir stattdessen dem realen Bloggen gewidmet, indem ich real Bloggern getroffen habe. Wie es war, werden Sie vielleicht fragen? na fantastisch!

ich wurde Montag wie eine Königin empfangen, von 2 lieben Menschen, davon Peter, eine rote Rose schenkend (die mich die ganze Woche Gesellschaft leistete) und so gingen wir zusammen frühstücken. Ich habe es genossen, mich mit diesen zwei Herren zu unterhalten und sie waren genau so, wie ich sie mir vorgestellt hatte: herzlich, positiv und total aufmerksam. Es war mir nicht mehr möglich, irgendetwas zu tragen (außer meine Würde, klar ;-)). Beide Gentlemen!

Dann ging ich in mein Hotel und genoß die Weite meines Apartments und dessen Sicht nach draußen (7. Etage). Einfach wunderbar! Einkaufszentrum gleich daneben. Gleich hatte ich genug, um mich selber die nächsten Tage zu versorgen. Aber nicht genug. Der Wellnessbereich war so einladend, daß ich nicht widerstehen konnte...Und schon saß ich nackt in der Sauna zwischen vielen anderen Männern und dann zwischen den Bubbles des Whirl Pools...Genuß... Pur...Entspannung...noch einen Gang...Wunderbar!

Am nächsten Tag gleich zu ernsten Sachen rüber gegangen. Eine Therapeutin getroffen, mich über Leipzig ausgetauscht und dann einen Raum besichtigt und dabei wieder einen netten Menschen kennen gelernt, Wolfram. Seinen Raum werde ich in April am 13.4. für eine Vergebungszeremonie nach Tipping mieten. Schön...

Mittwoch war der Höhepunkt der CQM-Erlebnisabend. 30 Personen waren dabei. Gabriele Eckert war wieder mal sehr beeindruckend. Ich habe dabei geholfen und mich mit anderen CQM Anwendern austauschen können. Den dortigen Raum habe ich dabei auch gesehen und den hätte ich für den 13.4 gern gebucht aber er war leider schon vergeben. Doch für die Zukunft ist es gut zu wissen.

Donnerstag kam dann der Unternehmensberater aus Berlin mit dem ich arbeite sowie der CQM Unternehmensberater in meinem Apartement und so sprachen wir über den Einsatz von CQM in Unternehmen. Über das WIE. Über die Akzeptanz der Leute aus der Wirtschaft... ein tolles und sehr informatives wie aufbauendes Gespräch. Danke Thomas!

Aber der Highlights an dem Tag, war ein Trommelabend mit einem Blogger und einer Freundin von ihm. Ich war begeistert, dorthin mit eingeladen zu werden. Denn als Kind wollte ich immer Schlagzeug lernen. Dort gab es mehrere Trommel aus Afrika und Schlagzeug. Ich mußte alles anfassen und ausprobieren. Jedes Instrument war reizvoller als das andere. Besonders die Besen, mit denen ich den Schlagzeug-Trommel "streichelte", wie in einem Jazz Musik Stück...ich spürte in mir, daß es nicht das erste mal war, dass ich so etwas in der Hand hatte, obwohl es eigentlich nie passierte aber es war irgendwie tief in mir wie bekannt...(Ich bin sicher, ich habe in einem anderen Leben Schlagzeug gespielt) Ich liebe Rythmus und ich liebe es auszudrücken. Ich wählte dann gleich den größten Trommel, denn ich wollte dabei stehen und meinen Körper bewegen. Die Gruppe wuchs nach und nach... es wurde immer lauter, immer besser, immer mehr zusammen, einfach fantastisches Gefühl, mit 14 Personen zusammen das gleiche zu rythmieren...da vibriert der ganze Körper und die Eingeweide mit! Nach 2 Stunden konnten die Hände nicht mehr und so ging ich wieder los...Ich würde gern nächste Woche dabei sein wollen...Tja!

Freitag traf ich mich mit 3 Männern. ein von den Drei war Menachem. Es war sehr interessant, mit ihm zu reden. Wir sind schön spazieren gegangen dabei. das Wetter hat mitgespielt und wir haben über Gott, Moral und die Welt geredet. Einfach herrlich. Und es war schön, daß er am Tag davor Geburtstag hatte, so daß ich ihn persönlich gratulieren konnte. Danke Menachem, das war ein tolles Gespräch und es war mir auch eine Ehre, Dich kennen lernen zu dürfen.

Nun sitze ich hier aber ich bin noch nicht ganz hier. Leipzig zieht mich immer mehr an. Ich habe mich dort sauwohl gefühlt. Der Markkleeberger See habe ich oft gesehen. Ich war dort oft spazieren und habe die herrliche Ruhe genossen wie die gute Luft. Was dort in Leipziger Umgebung in den nächsten Jahren entstehen wird, ist verrückt! eine Wasserfläche größer als der Bodensee mit einer herrlichen Natur rundherum. Vielleicht deswegen zieht es mich an.
Die Leuten dort sind auch noch sehr offen...wenn ich an Liane und Wolfram denke, die ich vorher nie gesehen/geschrieben hatte und mich mit offen Herzen empfangen haben.. einfach fantastisch...

Leipzig, Leipzig...Selbst als Tagesausflug ist das von Berlin aus wert, besonders im Sommer...

So nun muß ich hier ankommen und mich an die Arbeit machen, mit vielen schönen Erinnerungen in meinem Kopf!

Euch einen guten Start in die Woche.

Freitag, 4. Januar 2008

Auf der Suche nach einem Raum in Leipzig

Nun fängt die Suche an: wo könnte ich die Vergebungszeremonie in Leipzig veranstalten? Gut daß ich im Internet eine Liste von alternativen Praxen gefunden habe. Ich versuche mich ranzutasten, so daß ich dann wenn ich in Leipzig bin, mir ein Paar Räume anschauen kann, ohne daß es zum Streß wird. ich will ja schließlich dort mich etwas entspannen und ein bißchen Zeit für 3 nette Blogger haben, gell?
Wer mir einen Tipp über einen schönen Raum (ca. 40 qm²) in Leipzig geben möchte, dem wäre ich sehr dankbar.

und zufällig habe ich heute erfahren, daß es am 16.1 um 19.30 Uhr den einzigen Erlebnisabend in Leipzig in 2008 von Gabriele Eckert über CQM (Chinesische Quantum Methode) geben wird, also in der Woche, wo ich dort bin. Was für ein Zufall! Zufall? Ich werde vermutlich dort sein. Wer mich begleiten will, gerne: Ich habe ein Paar gratis Einladungen dabei... Bitte bei mir melden.

ständig selbst und selbständig

Seit dem 1.10.2006 habe ich eine Heilpraxis für Psychotherapie (nach dem Heilpraktiker Gesetz) eröffnet. Ich habe mich darauf spezialisiert, Klienten zu begleiten, die unter überwältigenden Emotionen oder Beschwerden leiden. Hier erzähle ich - Französin also nicht mit fehlerfreiem Deutsch - wie es mir geht, wie ich vorankomme, meine Erfahrungen mit bestimmten Themen, meine Erfolge und Schwierigkeiten, meine Freude und eventuellen Ängste, die mit meiner Selbständigkeit zusammen hängen und wie mein Weg sich mit der Zeit verändert. Nachdem ich viel ausprobiert habe, spezialisiere ich mich jetzt auf die emotionale Begleitung von Frauen von der Kinderwunschzeit bis zu Geburt.

IMPRESSUM:

Pascale CHARTRAIN, Genter Str. 56, 13353 Berlin Tel: (030) 45 49 45 44, Webseite: www.kinderwunschzeit.de Email: kinderwunschzeit@gmx.net

Meine Lieblingsbücher

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

ständig selbst und selbständig

twoday.net

Aktuelle Beiträge

BNI ist für alle...
Guten Tag, Ich bin seit 2 Jahre in BNI Chapter Radebeul,...
Walter Stuber (Gast) - 3. Okt, 21:55
BNI - und war die Ent-
scheidung gut? Ich habe soeben dieselbe getroffen,...
Dr. Berle (Gast) - 28. Jul, 19:47
Kenne das sehr gut..
Danke für diesen Beitrag! Ich kenne das sehr gut....
Teddy (Gast) - 25. Okt, 15:19
Wut
Ich habe diese Seite gelesen. Und auch noch eine weitere...
Saskia (Gast) - 23. Okt, 12:28
Ärtzte
Nachricht: Die Überheblichkeit mancher Ärztinnen...
Josef Mühlbacher (Gast) - 26. Sep, 11:07
ekel vor Sex
Eine Frau habe ich kennen gelernt. Sie war anscheinend...
Hans (Gast) - 22. Jul, 05:31
Aber das trifftes doch.
Sehen wir's halt so, wie es ist: -Die meisten Menschen,...
achtmalacht (Gast) - 15. Feb, 08:11
Lieber Igor
Ich bin zufälligerweise auf Deinen Text gestossen....
Carolina (Gast) - 4. Sep, 09:41

Willkommene Gäste seit 10.9.2006:

Suche

 

Status

Online seit 3976 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 3. Okt, 21:55

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Abbau von Aengsten
Abschied von den Toten
Abschied von Sternenkindern
Abtreibung verarbeiten
Analyse eines Organigramms
andere Methoden kennenlernen
Angst vor Naehe
Ausbildungen
Aussöhnung mit dem inneren Kind
Autoimmunkrankheit selbst heilen
Behandlung von Stottern
Beim Anruf Shiatsu
Beratung mit skype
Beziehungen
Burnout Syndrom
coaching per Telefon
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren