Dienstag, 30. April 2013

Weiterbildungen in 2013

Endlich geschafft!! es war auch nicht einfach!! ein online Training in Englisch zum Thema Kinderwunsch/Stärkung der Fruchtbarkeit...aber ich bin froh, dass ich es gemacht habe. Ich hatte in Deutschland nirgendswo so eine Ausbildung gefunden. Es hat mir ganz viele Ideen gegeben und ganz viele Tools und eine Methode der Herangehensweise und auch zum Teil gezeigt, dass ich ganz gut auf dem Weg war, mit dem was ich bis jetzt gemacht hatte. NUn bin ich die erste, die diese Ausbildung in Deutschland abgeschlossen hat und ein bißchen stolz darauf!!;-)

und jetzt fange ich die nächste Ausbildung an: Hypnobirthing: Weg zur sanften Geburt. Inhaltlich bis jetzt total interessant und so erhoffe ich mir meine Klientinnen bis zur Geburt besser begleiten zu können.

In 2013 habe ich ganz viele Weiterbildungen geplant, dafür dass ich letztes Jahr etwas weniger gemacht hatte sondern eher mit Familienaufstellungen geübt hatte, was auch ganz wichtig war. Vielleicht mache ich da die Theorie in 2014 weiter...

Jan- April: Online Trainig zum Thema Fruchtbarkeit stärken
Mai: Hypnobirthing
September: Kinderwunsch Aufstellung in Einzelsitzung mit Birgit Zart
November: 2 Wochenende zum Thema "Hormonen" (Frau Buchner/Dr. John Lee aus den USA). Buch ist schon super interessant!!

Und ich will mein Netzwerk, das mein Angebot ergänzt, aufbauen und stärken.

Also ganz schön vieles vor dieses Jahr....

Freitag, 19. April 2013

You needed me : neues Song gelernt

Am Wochenende habe ich ein neues Song gelernt und eigentlich könnte ich es meinem Mann widmen...
YOU NEEDED ME (lyrics)
by: Anne Murray

I cried a tear
You wiped it dry
I was confused
You cleared my mind
I sold my soul
You bought it back for me
And held me up and gave me dignity
Somehow you needed me.

Chorus
You gave me strength
To stand alone again
To face the world
Out on my own again
You put me high upon a pedestal
So high that I could almost see eternity
You needed me
You needed me

And I can't believe it's you I can't believe it's true
I needed you and you were there
And I'll never leave, why should I leave
I'd be a fool
'Cause I've finally found someone who really cares

You held my hand
When it was cold
When I was lost
You took me home
You gave me hope
When I was at the end
And turned my lies
Back into truth again
You even called me friend

Repeat Chorus

You needed me
You needed me

Sonntag, 14. April 2013

Singen lernen

Seit letztes Jahr August, nehme ich Gesangsunterricht und singe mit großen Spaß mit einem sehr guten Gitarist zusammen. Manchmal haben wir kleine Auftritte, die einfach Freude machen und das Singen entspannt mich wirklich von meiner Arbeit...!
Mein Gitarist hat gott sei dank eine super Technik zu Hause so dass wir bereits eine CD aufnehmen und an die Familie verschenken konnten. Einfach toll! und wenn wir aufnehmen kann ich erst hören, ob ich gut singe oder nicht. Ohne das würde ich gar nicht so viel lernen können!
Ich hätte gern ein Beispiel runtergeladen, aber die MP3 Dateien sind zu groß für meinen Blog :-(
Aber Morgen wird weiter fleissig geübt..;-) und für Entspannung gesorgt

Samstag, 6. April 2013

Fruchtbarkeitsmassage, selbst gemacht

Heute wieder mal eine Premiere in meiner Praxis: 4 Frauen zeige ich, wie sie sich selber eine Fruchtbarkeitsmassage geben können. Ich freue mich darüber. Ich liebe es, mit kleinen Gruppen zu arbeiten aber meine Praxis gestattet sowieso keine all zu große Gruppe, wenn die Leute sich hinlegen müssen.

Ich habe meine Kenntnisse aus verschiedenen Büchern/DVD aus den USA zusammen gelegt. Interessant ist es zu wissen, dass eine künstliche Kinderwunschbehandlung in den USA unheimlich teuer ist und deswegen in den USA ganz viel angeboten wird, um die natürliche Fruchtbarkeit zu steigern...Deswegen muß ich in den letzten Zeiten ziemlich viel in Englisch lesen...Wie gut, dass ich Englisch in meinem Studium hatte :-)
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Sonntag, 31. März 2013

März gut gelaufen

Ich bin wirklich zufrieden. Nach fast 7 jahren meiner Selbständigkeit merke ich langsam, dass es so gut läuft, wie ich es mir gewünscht habe. Aber auf diesen Wege sind mir Dinge passiert, die ich nie hätte planen können. Ich bin so dankbar für diese "Kraft", die für die richtigen "Zufälle" gesorgt hat, damit mir geholfen wird, bekannter zu werden. ICh bin so dankbar für die Leute, die mir dazu verholfen haben...
Ich gebe zu, ich habe manche Phase begleitet von existentieller Angst und von Ohnmacht erlebt, obwohl ich immer von meiner Praxis leben konnte, selbst wenn auf eine sehr bescheidene Art.
Doch immer wurde bis jetzt mein Herz von dieser Aufgabe großzügig erfüllt, was ich in meinem Beruf davor als Diplom Kauffrau im Controlling nie spüren konnte. Danke!

Samstag, 30. März 2013

Für mehr Ruhe...

...will ich am Wochenende probieren, meine Möbel in meiner Praxis umzustellen. In dem Raum auf der Strassenseite habe ich einfach zu viel Lärm, gerade wenn die Kundinnen in einem entspannten Zustand sind, empfinde ich es als störend.
Also will ich Sonntag schauen ob ich eine Lösung finde, damit der kleine Raum genauso gemütlich sein kann, wie der großer Raum...

Montag, 10. September 2012

Trauer nach Fehlgeburt

Ich bekomme regelmäßig Frauen in meiner Praxis, die eine Fehlgeburt erlitten haben. Sehr oft sind es Frauen, die mehrere Fehlgeburten hinter sich haben und ziemlich zweifeln, ob sie jemals ein Kind bekommen werden.
Wenn der Verlust nicht bearbeitet wird - wurde in Studien festgestellt - kommt es dann bei der nächsten Schwangerschaft öfters zu Komplikationen vor.
Eigentlich ist das nicht erstaunlich. Wenn die Frau, die eine Fehlgeburt erlitten hat, nicht die Emotionen verarbeitet hat, hat sie automatisch viel mehr Angst, dass es wieder passiert. Eine Frau, die alle Emotionen - Ohnmacht, Hilflosigkeit, Enttäuschung, Versagensgefühle, Ängste, Schuldgefühle, Leere, Trauer, Wut....- vearbeitet hat, kann eine positive Beziehung zu ihrem Kind innerlich aufbauen. Diese Beziehung ist nicht mehr von der Trauer geprägt sondern von der Liebe, die sie beide verbindet. Oft kann die Mutter spüren, dass dieses nicht geborene Kind sich über lebende Geschwister freuen würde, was der Mutter Mut macht, dass es beim nächsten Mal klappen kann.

Ich kann die betroffenen Mütter nur ermutigen: bearbeiten sie nicht nur mit dem Verstand eine Fehlgeburt sondern lassen sie sich auf Ihre Gefühle ein. Nur sie sind wirklich heilsam, erlebe ich immer wieder in meiner Arbeit. Selbst wenn Sie wissen, warum die Fehlgeburt stattgefunden hat, wird es Ihre Trauer nicht weg machen. Auch sie muß gespürt werden...

Noch kommt dazu, dass der Moment, wo die Mütter erfahren haben, dass das Baby im Bauch nicht mehr lebt, ihnen immer noch in den Knochen liegt. Das ist wichtig auch dieses Trauma zu verarbeiten. Das kann man nicht mit Gesprächen vollständig tun. Ein Trauma muß man mit einer Methode verarbeiten, die an das lymbische System (Zentrum der Gefühle) ansetzt und nicht an dem Verstand.

Freitag, 16. März 2012

heute noch mal erlebt, wie ohne Wörter mehr passieren kann..

Deswegen möchte ich meinen Text hier noch mal veröfflichtlichen:
Wenn Zwei Engel sprechen...
Engelchen1


Goldige lautlose Wörter

Was sind schon Wörter,
Außer lauter Buchstaben,
deren Bedeutung individuell ist.
Was sind schon Wörter,
wenn zwei Herzen sich getrennt fühlen.
Was sind schon Wörter,
wenn sie anders verstanden werden als gemeint.

Goldig sind die Wörter aus den Augen,
dort treffe ich die Seele,
dort treffe ich das göttliche in Dir,
dort kann ich nur die Wahrheit begegnen.
In Deinen Augen sehe ich mich,
sehe ich Dich, sehen wir Gott,
denn dort Auge im Auge,
gibt es keine Mißverständnisse,
Dort gibt es nur Einheit,
dort spüre ich unsere Liebe,
die uns alle verbindet.
Eindeutig goldig und wortlos.

Liebesblüte 18.12.2007

Sonntag, 2. Oktober 2011

5 Jähriges Jubiläum

Gestern Samstag war es ein besonderer Tag für mich. Es sind gestern genau 5 Jahren her, dass ich mich selbständig gemacht habe. Und es war ein interessanter Weg für mich.

Meine Praxis hat sich sehr vom Schwerpunkt her verändert. Damals habe ich noch viel Shiatsu angeboten, heute gar nicht mehr. Damals habe ich ein bißchen Psychotherapie angeboten, heute nur. Damals habe ich viel mit der Tipping Methode gearbeitet, heute fast nur noch mit wingwave in Kombination mit inneren Bildern und die Tipping Methode macht einen kleineren Teil aus, leider.

Heute habe ich mich auf Trauerbewältigung und Kinderwunschberatung spezialisiert. das berührt mein Herz wirklich zutiefst. Ich begleite Frauen, die ein Kind verloren haben, entweder durch Abbruch, Fehlgeburt, Totgeburt oder nach der Geburt. Ich unterstütze auch Frauen/Paaren, die ein Kind bekommen wollen aber wo es nicht so klappt, wie gewünscht, obwohl der Körper keine Anomalie aufweist. Ich spüre mit Kinesiologie und mit der Patientin Blockaden auf und wir lösen sie gleich mit wingwave auf. oder ich helfe den Ehepaaren in der Kinderwunschzeit/Kinderwunschbehandlung so, dass sie weniger Stress empfinden.

Mein anderer Standbein, der mein Herz auch berührt, besteht darin, Menschen zu helfen, die sich selbständig machen wollen, aber sich blockiert fühlen und zwar nicht mental. Mit wingwave funktioniert es sehr gut auch. und manchmal ist es in eine 2-stündigen Sitzung erledigt.

Der Weg war nicht immer einfach. Ich musste, als Burnout gefährdete lernen, meine Kräfte gut aufzuteilen und es ist mir nicht immer gut gelungen (jetzt die letzten 2 Jahren ist es viiiel besser). Meine Praxis trägt mich zwar und ich kann mit meinem Mann einen einfachen aber sehr schönen Urlaub machen. Aber ich würde mir mehr Leute wünschen, die meine Arbeit kennen, und mich weiterempfehlen. Akquisition nimmt wahnsinnig viel Zeit in Anspruch besonders deswegen weil ich Kurzzeittherapien anwende. Es bedeutet, dass die Patientinnen oder Klientinnen nicht lange bei mir bleiben. So muss ich schnell an neue Patienten rankommen können. Das empfinde ich noch als Anstrengung. Ich denke ich bin auf dem Weg, dass es sich bessern wird aber es kann noch 1 bis 2 Jahren dauern, da meine neue Spezialisierung erst seit 1-3 Jahren entstanden ist.

Am Anfang hat mir die Tipping Methode Klientinnen vermittelt ohne dass ich groß was machen musste. ich stand in einer Datenbank und ein Buch hat sie darauf aufmerksam gemacht. Ab 2007 ging die Nachfrage nach dieser Methode stark runter also musste ich mir überlegen wo es sonst noch lang gehen konnte. So kam ich auf die Trauerbewältigung, erstmal nach Schwangerschaftsabbruch, da schon mehrere in meiner Praxis deswegen waren und ich damit sehr gut klar kam und das Thema sehr tiefe Wunden heilt. Und es hatte auch mit Selbstvergebung zu tun. Später kam eine Kundin zu mir, die mich darauf aufmerksam machte, dass Frauen in der Kinderwunschbehandlung eine unheimliche stressige zeit durchmachen. ich kannte diese Welt nicht aber sie zog mich an. So las ich vieles darüber und sah was andere angeboten haben. Das war nicht viel mehr als das, was ich konnte. Ich fand das Thema immer mehr faszinierend, wahrscheinlich weil ich selber keine Kinder habe???
Und dann kam meine erste Kundin und ich löste zum ersten Mal die Blockade zur Schwangerschaft auf. Das Kind ist inzwischen vor ein paar Monaten geboren und sieht prächtig aus! Ich liebe diese Arbeit. und ich habe gemerkt, dass Tod und Leben sich oft bedingen. Oft kann kein neues Leben entstehen wenn wir einen Toten nicht innerlich in Frieden verabschiedet haben...

Was mich in meiner Entwicklung am meistens beeindruckt habe, war, dass meine Klienten/Patienten mir die besten Hinweise gegeben haben, was ich als nächstes lernen sollte und was ich mir anschauen sollte. Ohne meine Klienten könnte ich heute wahrscheinlich nicht sagen, dass ich von meiner Praxis leben kann. Deswegen ist dieser Tag ein Ehrentag für meine Patienten: dafür dass sie mir tolle Hinweise gegeben haben und dass sie mir ihr Vertrauen geschenkt haben! ich sage nur DANKE!!!

Was habe ich durch meine Klienten für Methoden gelernt?
- 2006:Tipping Methode
- 2007: CQM
- 2008: wingwave
- 2010: Trauerbewältigungskurs
- Seit 2010 Kinderwunschberatung
- seit 2011: Familienaufstellungen

Ein Bereich steckt noch in der Schublade. Ich dachte eine Zeit lang, eine Möglichkeit gefunden zu haben, meine 20-jährige Erfahrungen aus der Wirtschaft mit meiner Intuition zu verbinden. Ich konnte anhand eines Organigramms eines unternehmen ohne die Firma je gesehen haben, in Bezug auf ein Problem, Störungen aufspüren. Ziemlich abgefahren, eigentlich. Ich habe versucht Unternehmensberater zu finden, die sich dafür interessierten aber ohne Erfolg. Ich bin sicher, irgendwann mal wird es dran sein. Und dann möchte ich mit dem Geld was ich damit verdiene, mehr Frauen unterstützen, die ein Kind verloren haben, aber kein Geld für meine Kurzzeit-Therapie haben.

Montag, 1. August 2011

3 Schwangerschaften gelungen!!

Nun bin ich aus meinem Urlaub zurück, gut erholt. Das Wetter war wirklich nicht toll. Aber ich hatte 3 schöne Nachrichten währenddessen, die Sonne in mein Herz brachten: 3 meiner Patientinnen sind tatsächlich schwanger geworden. Das freut mich wirklich sehr. UND jetzt habe ich erfahren: Meine erste Kundin (Kryo-ICSI) vom letzten Jahr hat ein großes Kind (55cm) zur Welt gebracht und bald werde ich es besuchen. Ich freue mich darauf...

ständig selbst und selbständig

Seit dem 1.10.2006 habe ich eine Heilpraxis für Psychotherapie (nach dem Heilpraktiker Gesetz) eröffnet. Ich habe mich darauf spezialisiert, Klienten zu begleiten, die unter überwältigenden Emotionen oder Beschwerden leiden. Hier erzähle ich - Französin also nicht mit fehlerfreiem Deutsch - wie es mir geht, wie ich vorankomme, meine Erfahrungen mit bestimmten Themen, meine Erfolge und Schwierigkeiten, meine Freude und eventuellen Ängste, die mit meiner Selbständigkeit zusammen hängen und wie mein Weg sich mit der Zeit verändert. Nachdem ich viel ausprobiert habe, spezialisiere ich mich jetzt auf die emotionale Begleitung von Frauen von der Kinderwunschzeit bis zu Geburt.

IMPRESSUM:

Pascale CHARTRAIN, Genter Str. 56, 13353 Berlin Tel: (030) 45 49 45 44, Webseite: www.kinderwunschzeit.de Email: kinderwunschzeit@gmx.net

Meine Lieblingsbücher

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

ständig selbst und selbständig

twoday.net

Aktuelle Beiträge

BNI ist für alle...
Guten Tag, Ich bin seit 2 Jahre in BNI Chapter Radebeul,...
Walter Stuber (Gast) - 3. Okt, 21:55
BNI - und war die Ent-
scheidung gut? Ich habe soeben dieselbe getroffen,...
Dr. Berle (Gast) - 28. Jul, 19:47
Kenne das sehr gut..
Danke für diesen Beitrag! Ich kenne das sehr gut....
Teddy (Gast) - 25. Okt, 15:19
Wut
Ich habe diese Seite gelesen. Und auch noch eine weitere...
Saskia (Gast) - 23. Okt, 12:28
Ärtzte
Nachricht: Die Überheblichkeit mancher Ärztinnen...
Josef Mühlbacher (Gast) - 26. Sep, 11:07
ekel vor Sex
Eine Frau habe ich kennen gelernt. Sie war anscheinend...
Hans (Gast) - 22. Jul, 05:31
Aber das trifftes doch.
Sehen wir's halt so, wie es ist: -Die meisten Menschen,...
achtmalacht (Gast) - 15. Feb, 08:11
Lieber Igor
Ich bin zufälligerweise auf Deinen Text gestossen....
Carolina (Gast) - 4. Sep, 09:41

Willkommene Gäste seit 10.9.2006:

Suche

 

Status

Online seit 3796 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 3. Okt, 21:55

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


Abbau von Aengsten
Abschied von den Toten
Abschied von Sternenkindern
Abtreibung verarbeiten
Analyse eines Organigramms
andere Methoden kennenlernen
Angst vor Naehe
Ausbildungen
Aussöhnung mit dem inneren Kind
Autoimmunkrankheit selbst heilen
Behandlung von Stottern
Beim Anruf Shiatsu
Beratung mit skype
Beziehungen
Burnout Syndrom
coaching per Telefon
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren